Brunnihütte

Biken auf der Sonnenseite von Engelberg, das ist auf der Route zur Brunnihütte SAC möglich. Das Highlight dieser Tour ist der Blick auf den Titlis. Von nirgend wo anders sieht man den Gletscher so gut wie von da aus. Am Ende der Tour wartet der Herzlisee mit dem Kitzelpfad auf müde Bikerfüsse.

Vom Bahnhof Engelberg, dem Startpunkt der Biketour zur Brunnihütte fahren Sie durch die Dorfstrasse, vorbei am Tourist Center immer Richtung Kloster. Nach dem Viktoriagärtli, dem Park linkerhand geht es links auf die Schwandstrasse. Ab hier steigt die geteerte Strasse angenehm zwischen den Häusern von Engelberg. Haben Sie das Hotel Waldegg erreicht, lohnt sich einen ersten Blick über das Dorf und Richtung Titlis. Weiter auf der gleichen Strasse geht es durch den Wald bis das Berggasthaus Schwand in Sicht kommt. Hier empfiehlt sich vor dem weiteren Aufstieg einen kurzen Einkehrhalt. Haben Sie die Verschnaufspause in der Schwand verpasst und Proviant bei sich, bietet sich bei der Picknickestelle Spisboden eine schöne Gelegenheit für einen Halt. Ist die Berglodge Ristis erreicht, wird es anspruchsvoller und die Unterlage wechselt von Asphalt auf Kies. Die Naturstrasse schlängelt sich am Fusse des Rigidalstocks bis zur Rigidalalp. Die kleine, urchige Alp hat nur wenige Sitzplätze und doch lohnt sich eine Pause allemal. Von so nahe lässt sich der Engelberger Hausberg Hahnen nur selten bewundern. Sind die Fotos im Kasten, heisst es aufsteigen und nochmals kräftig in die Pedalen treten. Es dauert nur noch einen kurzen Moment, bis Sie die Brunnihütte SAC mit der wehenden Schweizerfahne sehen. Ziel erreicht – Schuhe ausziehen und ab auf den Kitzelpfad. Rund um den Herzlisee lässt der Kneipp-Weg die schmerzenden Füsse schnell vergessen. Über die gleiche Route geht es zurück ins Tal und zum Ausgangspunkt der Tour.

Informationen

Schwierigkeit
Strecke km
Dauerh
Aufstieg m
Abstieg m
höchster Punkt m.ü.M.
tiefster Punkt m.ü.M.