Hoch-Ybrig Bike

Diese anspruchsvolle Tour fordert und belohnt. Die knackigen Aufstiege verlangen Biss. Das Panorama mit Sihlsee, Zürichsee, Vierwaldstättersee, verschneiten Alpengipfeln und den Mythen macht die Anstrengung aber zur Nebensache.

Start- und Zielort dieser Biketour ist der Wallfahrtsort Einsiedeln mit seinem imposanten Kloster. Im Zentrum steht Hoch-Ybrig: Ein Ausflug ins Skigebiet vor den Toren Zürichs lohnt sich auch im Sommer. Eine Pause wert ist auch der Rundum-Blick vom höchsten Punkt der Tour: dem Spirstock. Bei guter Fernsicht zeigt sich die Vielfalt, welche die Region auszeichnet – Berge, Seen, Wiesen, Schnee und Wasser.

Der Höhenweg über dem Sihlsee mit Blick bis nach Zürich führt zunächst nach Unteriberg, wo der Talboden durchquert wird. Nach dem Fluss Waag beginnt die grösste Herausforderung der Tour: der knackige Aufstieg über einen Feldweg bis Oberiberg. Im sonnig gelegenen Kurort können am Dorfbrunnen die Flüssigkeitsreserven aufgefüllt werden. Denn anschliessend wird der anspruchsvolle Aufstieg entlang des Roggenstockskilifts unter die Räder genommen.

Der steilste Abschnitt ist jetzt zwar geschafft, doch es geht noch höher. Auf Schotterstrassen führt der Weg vorbei am verträumten Seeblisee, der zum Fischen einlädt. Der höchste Punkt der Tour, der Spirstock, hält eine schöne Aussicht bereit auf die beiden Schwyzer Hausberge, den Grossen und Kleinen Mythen. Der Krete entlang durch die Hoch- und Flachmoorgebiete Ibergeregg rücken die Mythen immer näher, bis sie sich im Brunni in ihrer ganzen Grösse direkt vor einem erheben. Talauswärts führt der Weg schliesslich zurück ins Klosterdorf Einsiedeln.

HINWEIS: Zwäckenstrasse ab 20. September 2021 bis Ende Oktober 2021 komplett gesperrt. Mehr Infos finden Sie auf der Webseite von Schweiz Mobil.

Informationen

Schwierigkeit
Strecke km
Dauerh
Aufstieg m
Abstieg m
höchster Punkt m.ü.M.
tiefster Punkt m.ü.M.